Brecheranlagen EU-4B

Granulation und Maschinen Granulation und Maschinen

Beschreibung: Brecheranlagen

Die Hammermühle ist für Mahlaufgaben, wo eine einfache Lösung des Rohwarentransports, nach Vermahlung, gewünscht ist. Mit Hilfe von der Rotation des Rotors bildet sich ein Unterdruck in der Mühlgehäuse; durch diesen Unterdruck wird das Material zu den Einsaugstutzen der Mühle gesaugt.
In der Mahlkammer findet der Vermahlungsvorgang statt. Wenn das Produkt in die Mahlkammer gesaugt wird, wird es durch die Rotation der Hämmer zerschlagen. Die Lochgröße entscheidet die Vermahlungsfeinheit des Produkts.

Mit Hilfe vom Gebläseflügel wird das Produkt von der Mahlkammer für den weiteren Transport zur gewünschten Destination ausgesaugt. Transportlänge, insgesamt, bis 70 m

Motor KW 11,0 - 18,50
Siebgröße 0,25
Hämmer Anzahl 36
Kapazität * Kg/st 1000 - 1500
Sauglänge m. 20
Blaslänge m. 50
Transportlänge m. 70
Luftdruck mm WS 500
Luftmänge m³ /t 1500
Geräuschpegel dB(A) 85
Totalgewicht der Anlage kg 320
*= Die Kapazität ist von Produkt, Sieb und Motorgröße abhängig
Brecheranlagen