Hammermühlen EU 7500 D og P

industriellen Getreideverarbeitung Einrichtungen Mahlen pulver

Beschreibung: hammermühlen
Die Hammermühlen Modell D mit Bodenauslauf und mit Einlauf oben in der Mahlkammer, wird in Verbindung mit Dom, oder mit mechanischem Transport des vermahlten Produkts verwendet.

Hammermühlen Modell P mit Absaugstutzen und mit Einlauf oben in der Mahlkammer wird in Verbindung mit einem Düsenfilter und einem zugehörigen Ventilator (Unterdrucksanlage) verwendet. Wird benutzt, wo lange Transportstrecken und große Kapazität erforderlich sind.

Dieser Anlagetyp ist staubfrei Die Hammermühle wird zur Vermahlung von Produkten verwendet, die sich in kleineren Partikeln vermahlen lassen. Das Verfahren besteht darin, dass das Produkt, - mittels Förderband, Schnecke oder ähnliche Ausrüstung, die Leistungsregulierbar sind, zum Beispiel durch Frequenzumformer, - zum Einlauf der Mühle geleitet wird. Wenn das Produkt in die Mahlkammer fällt, wird es durch die Mahlbrücke und die Rotation der Hämmer zerschlagen. Die Lochgröße des Siebs entscheidet die Vermahlungsfeinheit des Produkts.

Motor KW 90 - 160
Siebgröße 0,7
Hämmer 2,5 mm  
Hämmer 8,0 mm  
Kapazität * tons/st 10 - 12
Geräuschpegel dB(A) 80
Gewicht ohne Motor kg 1300
*= Die Kapazität ist von Produkt /Sieb und Motorgröße abhängig
Hammermühlen